Spezialkurse – Rhetorik- und Kommunikationskurse

Rhetorik- und Kommunikationskurse

Allgemeine Informationen

Erfolgsfaktor Redegewandtheit – wie wichtig ist sie wirklich?

Phil Collins soll gesagt haben: „Die Pausen Barack Obamas sind besser als die Worte der meisten Redner.“

Die Fähigkeit, dich so auszudrücken, dass man dich nicht nur versteht, sondern es dir gelingt, deine Zuhörer zu überzeugen, sie „bei der Stange zu halten“, sie für dein Thema zu begeistern – das ist der eigentliche Sinn der Übung. Natürlich ist wichtig, WAS du zu sagen hast, aber damit deine Botschaft auch wirklich ankommt, ist das WIE vielleicht noch wichtiger: Lautstärke, Stimmlage, Geschwindigkeit, Betonung, Körpersprache, Redefluss … und hier sind sie wieder: auch geschickt inszenierte Pausen machen einen großen Unterschied!

All das lässt sich lernen. Du wirst vielleicht denken, dass dir dein persönliches Rednertalent Grenzen setzt. Recht schnell wirst du aber bemerken, dass du mit der richtigen Anleitung bzw. dem richtigen Coaching zu weit mehr fähig bist, als du jemals für möglich gehalten hättest.

Seminar: Gut gebrüllt, Löwe!

In einem zweitägigen Online-Seminar, begrenzt auf max. 5 Teilnehmer/innen, betreut dich Dr. Erwin Neuwirth.

Dr. Neuwirth studierte unter anderem Schauspiel & Regie am Mozarteum in Salzburg sowie Philosophie an der Universität Klagenfurt; absolvierte Lehrgänge zur Sprechwissenschaft in Regensburg und Leipzig, arbeitete als Schauspieler, Universitätslektor sowie Tourismusdirektor und beschäftigt sich mit dem Thema „Humor und Inszenierung des Sprechens“.

Nach Ablauf des Seminars wirst du in der Lage sein:

  • Kommunikationssituationen besser zu reflektieren
  • mit Lampenfieber umzugehen
  • Gesprächsvoraussetzungen zu erkennen
  • Gesprächsverhalten zu analysieren, Feedbackphasen einzuleiten und entsprechende
  • individuelle Optimierungspotentiale zu identifizieren
  • den „roten Faden“ zu behalten und
  • richtige Fragetechniken anzuwenden.

Tag 1

09:00 – 13 Uhr

  • Praktische Übung zur Wahrnehmung ‐ Situationsanalyse
  • Feedback‐Regeln festlegen: Wie gehen wir miteinander um
  • Direkte Rede vom „man“ zum „du“ oder „Sie“
  • Theorieteil: Präsentation, Moderation und Verhandlung
  • Moderation, Präsentation: vorher und nachher
  • Willkürliche und unwillkürliche Körpersprache
  • Kommunikative Strategien und Fragetechniken

14:30 – 18 Uhr

  • Praktische Übung: „Zielsatz mit Postkarten“
  • Die „5‐Satz‐Methode“
  • Was will ich erreichen? ‐ „Zwecksatz“
  • Konstruktiv und effektiv Probleme ansprechen
  • Praktische Übung: Rollenspiel mit Gesprächsleitung
  • Analyse Rollenspiel

Tag 2

9:00 – 13 Uhr

  • Modelle und Strategien zur Verhandlungsführung
  • Praktische Übung: Vorbereitung Rollenspiel: Pro und Kontra
  • Fragetechniken üben
  • Kontroversiell denken, handeln und sprechen
  • K/einen gemeinsamen Nenner finden ‐ Schlusspunkte setzen

Termine, Preise + Anmeldung

Beachte bitte, dass die allgemeine Anmeldefrist für den jeweiligen Kurs vier Tage vor Kursbeginn endet. Es kann allerdings vorkommen, dass bestimmte Kurse bereits vor dem Anmeldeschluss ausgebucht sind: Wir empfehlen dir, dich spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn anzumelden.