Deutschkurse – Integrationskurse (ÖIF)

ÖIF-Integrationskurse

Um diesen Kurs belegen zu können benötigst du einen Gutschein des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF). Er wird von der Behörde ausgegeben, bei der du die Integrationsvereinbarung unterzeichnet hast.

Allgemeine Informationen

Achtung: Die nachfolgenden Informationen stellen keine Rechtsinformation dar!

Wir sind zertifizierter Kursträger des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und bieten in dessen Auftrag Integrationskurse für Personen (Drittstaatsangehörige) an,

  • denen ab dem 1. Oktober 2017 erstmalig ein Aufenthaltstitel erteilt wurde (siehe Modul 1) und/oder
  • die einen Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels „Daueraufenthalt EU“ stellen möchten (siehe Modul 2).

Unsere Integrationskurse werden nur zu bestimmten Beginndaten (siehe Anmeldung) angeboten und richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Wenn du noch nicht über die erforderlichen Deutschkenntnisse verfügst, um die Integrationsprüfung A2 (Modul 1) oder die Integrationsprüfung B1 (Modul 2) erfolgreich zu absolvieren, kannst du zur Vorbereitung Deutsch-Intensivkurse als Integrationskurse an unserem Sprachenzentrum belegen.

Modul 1 der Integrationsvereinbarung

Personen (Drittstaatsangehörige), die die Integrationsvereinbarung 2017 unterzeichnet haben, verpflichten sich, nach dem Integrationsgesetz innerhalb von 2 Jahren ab erstmaliger Erteilung des Aufenthaltstitels das Modul 1 der Integrationsvereinbarung zu erfüllen. Das Modul 1 zielt auf vertiefte Deutschkenntnisse zur elementaren Sprachverwendung ab, die dem Sprachniveau A2 zuordenbar sind. Das Modul 1 der Integrationsvereinbarung, das neben den Sprachinhalten (Sprechen, Schreiben, Hören, Lesen) auch Werte- und Ortientierungswissen (Bundesverfassung, Staatsbürgerschaftsgesetz etc.) beinhaltet, wird im Zuge der Integrationsprüfung A2 für dieses Modul absolviert. Weitere Informationen erhältst du unter Integrationsvereinbarung.

Modul 2 der Integrationsvereinbarung

Personen (Drittstaatsangehörige), die einen Antrag auf Erteilung des Aufenthaltstitels „Daueraufenthalt EU“ stellen möchten, müssen vor Antragsstellung das Modul 2 der Integrationsvereinbarung absolviert haben. Das Modul 2 zielt auf eine selbstständige Sprachverwendung ab, die dem Sprachniveau B1 zuordenbar ist. Das Modul 2, das neben den Sprachinhalten (Sprechen, Schreiben, Hören, Lesen) auch Werte- und Orientierungswissen (Bundesverfassung, Staatsbürgerschaftsgesetz etc.) beinhaltet, wird im Zuge der Integrationsprüfung B1 für dieses Modul absolviert. Weitere Informationen erhältst du unter Integrationsvereinbarung.

Unterteilung in Halbstufen „/a“ und „/b“

Die Sprachniveaus unserer Kurse orientieren sich am Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) werden jedoch – dies dient der Leistungsfeststellung – in Halbstufen („/a“ = Einstiegsstufe und „/b“ = Aufbaustufe) differenziert. Beachte bitte, dass nicht automatisch für jede Halbstufe eine Klasse angeboten wird! Dies ist nur dann der Fall, wenn die höchstzulässige Anzahl der Teilnehmer/innen pro Stufe überschritten und aus diesem Grund eine Aufteilung der Lernenden auf zwei Klassen notwendig wird.

Kursförderung (Blauer Bundesgutschein)

Bitte beachte, dass der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) nur Kurse auf den Sprachniveaus A2 fördert. Für Kurse auf dem Sprachniveau A0 und A1 gilt eine Ausnahme: Diese Kurse werden nur dann gefördert, wenn darauf aufbauend mindestens ein Kurs auf dem Sprachniveau A2 belegt wird. Achtung: Eine Refundierung der Kurskosten erfolgt nur, wenn du eine Präsenz von mindestens 75 % vorweisen kannst und die geforderte Integrationsprüfung positiv absolviert wurde. Bitte beachte die Bedingungen auf deinem Blauen Bundesgutschein.

14 TEILNEHMER/INNEN

Die Klassengröße ist auf max. 14 Teilnehmer/innen beschränkt. In der Realität sind es meist weniger.

AB DEM 17. LEBENSJAHR

Unsere Kurse stehen allen Sprachinteressierten offen, die mindestens 17 Jahre alt sind.

KURSLÄNGE: 2 – 9 WOCHEN

Die Standardlänge (und am häufigsten gebuchte Variante) beträgt 3 Wochen. 2 Wochen sind jedoch genau so möglich wie Langzeitkurse ab 5 Wochen.

Stundenplan

Unsere Integrationskurse sind als Intensivkurse konzipiert und umfassen wöchentlich 24 Unterrichtseinheiten (UE) zu je 45 Minuten.

Der Stundenplan wie unten angegeben ist verbindlich. Vormittags- und Nachmittagslektionen können nicht getrennt voneinander absolviert werden. Denke bitte daran, dass eine Mindestpräsenz von 75 % neben aktiver Mitarbeit und Ablegung der Zwischen- und Abschlusstests Voraussetzung dafür ist, dass du am Ende des Kurses ein Zertifikat erhältst.

Montag

09:00 – 12:30 Uhr (4 UE)

Dienstag

09:00 – 12:30 Uhr (4 UE)

13:30 – 15:00 Uhr (2 UE)

Mittwoch

09:00 – 12:30 Uhr (4 UE)

Donnerstag

09:00 – 12:30 Uhr (4 UE)

13:30 – 15:00 Uhr (2 UE)

Freitag

09:00 – 12:30 Uhr (4 UE)

Kursinhalte

In kommunikativem Sprachunterricht mit individueller Betreuung trainierst du anhand aktueller Themen und authentischer Texte die vier Sprachfertigkeiten (Sprechen, Schreiben, Hören und Lesen). Neben dem zusätzlichen Training der Lexik und Grammatik findet im Ausmaß von mindestens 2 Unterrichtseinheiten pro Woche Phonetik-Unterricht statt, der von unserem Team speziell ausgebildeter Sprechtrainer/innen durchgeführt wird. Dienstags und donnerstags findet der Nachmittagsunterricht auf bestimmten Niveaustufen projektorientiert statt. Der aktuelle Sprachstand unserer Teilnehmer/innen wird selbstverständlich permanent überprüft.

Ein zusätzlicher Inhalt der Integrationskurse ist die Vermittlung von Werte- und Orientierungswissen. Dieses Wissen umfasst folgende Themenbereiche: allgemeines Wissen über Österreich, Bildung und Sprache, Arbeitswelt und Wirtschaft, Gesundheit, Wohnen und Nachbarschaft, Prinzipien des Zusammenlebens (rechtliche Integration) und Vielfalt des Zusammenlebens (kulturelle Integration).

Ein Wort noch zur Unterrichts- und Arbeitssprache Deutsch: Mehrsprachigkeit und sprachliche Vielfalt gewinnt immer mehr an Bedeutung und nimmt bei uns selbstredend einen großen Stellenwert ein. Stell dir vor, du nimmst als Italiener/in an einem Deutschkurs in Italien teil: Die Lehrkraft wird dir und deinen Kolleginnen und Kollegen hin und wieder das eine oder andere in eurer Muttersprache erklären und das soll auch so sein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Deutschklassen hingegen sind multinational. Nicht selten kommt es vor, dass in einer Klasse bis zu 10 unterschiedliche Sprachen aufeinandertreffen. Die Verwendung von z. B. Englisch als lingua franca könnte einigen helfen, anderen, die kein Englisch sprechen, jedoch nicht. Daher ist die Unterrichtssprache in unseren Kursen die Zielsprache – also Deutsch! Es wird – auch in Anfängerklassen – in deutscher Sprache unterrichtet und die Muttersprache der Lernenden wird (wenn überhaupt) nur in Ausnahmefällen als Brückensprache zu Hilfe genommen.

Während der Sommerkurse steht dir ein reichhaltiges Rahmenprogramm zur Verfügung. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig, wird aber empfohlen, speziell wenn es um landeskundliche Aktivitäten geht. Weitere Informationen findest du auf der Seite Freizeit- und Kulturprogramm.

Abschlusszeugnis

Bei erfolgreichem Kursbesuch eines Integrationskurses erhältst du ein Kursabschlusszeugnis, das folgende Informationen enthält:

  • Kursdauer (von/bis)
  • Anzahl der Unterrichtseinheiten (UE)
  • Kursniveau, auf dem der Kurs geführt wurde
  • Einzelbewertung der Sprachfertigkeiten Sprechen, Schreiben, Hören und Lesen (bitte beachte, dass eine Einzelbewertung der Sprachfertigkeiten nur bei mindestens 3-wöchigem Kursbesuch erfolgt. Zeugnisse für 2-Wochen-Kurse weisen lediglich die Gesamtnote aus.)
  • Gesamtnote nach folgender Notenskala: 1 = sehr gut, 2 = gut, 3 = befriedigend, 4 = genügend, 5 = nicht genügend.

Die Voraussetzung für den Erhalt eines Kurszeugnisses ist eine Präsenzzeit von mindestens 75%, regelmäßige Mitarbeit sowie die Ablegung der Zwischen- und Abschlussprüfung(en). Bei zu vielen Fehlstunden oder anderen Gründen, die die Ausstellung eines Kurszeugnisses verhindern, stellen wir dir auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung aus.

Achtung: Für den Erhalt einer positiven Gesamtnote ist Voraussetzung, dass alle vier Sprachfertigkeiten (Sprechen, Schreiben, Hören und Lesen) positiv beurteilt werden. Muss eine Einzelfertigkeit negativ bewertet werden, führt dies automatisch zu einer negativen Gesamtnote.

Deutsch-Online-Test

Unser Online-Test soll dir Aufschluss darüber geben, auf welchem Sprachniveau du dich aktuell befindest und welches Kursniveau für dich geeignet ist. Du musst dich einfach nur in Moodle zum Deutsch-Test anmelden, den Test durchführen und absenden. Du erhältst das Ergebnis direkt im Anschluss.

Achtung: Der Online-Test ersetzt den Einstufungstest vor Kursbeginn nicht. Er dient ausschließlich als Hilfestellung bei der Selbsteinschätzung deines Sprachniveaus. Der Einstufungstest, den wir am Sprachenzentrum durchführen, und den alle Teilnehmer/innen (mit Ausnahme der absoluten Anfänger/innen) obligatorisch absolvieren müssen, enthält auch einen mündlichen Teil, der für die endgültige Feststellung des Sprachniveaus essentiell ist.

Neugierig? Dann lass uns loslegen!

Termine, Preise + Anmeldung

Für eine gültige Anmeldung ist ein amtlicher Lichtbildausweis (z. B. Reisepass), eine aktuelle Meldebestätigung und die Vorlage deines „Blauen Bundesgutscheins“ notwendig. Diese musst du am Ende der Anmeldung hochladen.

Beachte bitte, dass die allgemeine Anmeldefrist für den jeweiligen Kurs vier Tage vor Kursbeginn endet. Es kann allerdings vorkommen, dass bestimmte Kurse bereits vor dem Anmeldeschluss ausgebucht sind: Wir empfehlen dir, dich spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn anzumelden.

Die Beginndaten der Kurse sind obligatorisch, weil am jeweils 1. Kurstag Einstufungstests durchgeführt werden und darauf basierend die Zuteilung zu den Klassen erfolgt.

Wenn deine Buchung mindestens 8 Wochen vor Kursantritt bei uns einlangt, gewähren wir dir einen Frühbucherrabatt von 3 % auf den regulären Kurspreis. Ob du noch in den Genuss eines Frühbucherrabatts kommst, siehst du bei den unten angeführten Preisen.

Integrationskurse im Frühling 2021

FEBRUAR – MÄRZ
Zu jedem Termin werden alle Niveaustufen angeboten!